Piercing-Pflege

Darauf sollte man bei der Pflege seines Piercings achten? Gibt es spezielle Tipps je nach Ort des Piercings?

Zum Shop

Piercing-Pflegehinweise

Hierauf solltest Du im Allgemeinen achten:

  • Nachdem du gepierced wurdest solltest du dein Piercing die kommenden 14 Tage ein- bis zweimal am Tag pflegen.
  • Wasche dir gründlich die Hände.
  • Weiche, sich eventuell gebildete, Verkrustungen um das Piercing mit lauwarmem Wasser auf und entferne sie dann, von innen nach außen, mit einem Tuch.
  • Trage TattooMed after piercing auf das Piercing auf und lasse es einwirken.
  • Bewege das Piercing möglichst nicht, da es sonst zu Reizung und Verschmutzung kommen kann – after piercing gelangt von selbst in den Stichkanal.
  • Tupfe überschüssige Pflegemittelreste vorsichtig mit einem Tuch ab.

 

Während der Heilphase generell zu beachten

  • Nicht baden sondern duschen
  • Dabei möglichst keine Seife oder Duschgel an das Piercing gelangen lassen
  • Das Piercing möglichst nicht zu berühren
  • Das Piercing nicht herauszunehmen
  • Keine Solarium, Sauna oder Schwimmbadaufenthalte
  • Keine blutverdünnende Medikamente

Bei Oralpiercings

  • Viel trinken
  • Den Mundraum nach dem Essen mit Wasser ausspülen
  • Nicht rauchen
  • Keine Körperflüssigkeiten austauschen
  • Vorsichtig essen und auf scharfe oder zu heiße Speisen sowie Getränke verzichten

Bei Haut-/Knorpelpiercings

  • Keine Cremes und Kosmetikprodukte an/in der Wunde

Bei Intimpiercings

  • Keine sexuellen Handlungen
  • Möglichst atmungsaktive Unterwäsche und bequeme, nicht zu enge Kleidung



piercing-pflege5967e27097e27

Zuletzt angesehen
Medizinisches Produkt Hochwirksame Hautpflege Dermatologisch bestaetigt Ohne Tierversuche 100% Vergan Made in Germany