• GRATIS VERSAND AB 20€ (DE)
  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN
  • SICHER MIT SSL-VERSCHLÜSSELUNG

Woran erkennt man, ob ein Tattoo Studio tatsächlich gut ist?

woran-erkennt-man-ein-gutes-tattoo-studio-03-04-2019-bild24yeW0ggcaw6JG

Auch in kleinen Studios arbeiten fähige Künstler!

Tätowierer-Check: So erkennst Du gute und schlechte Tattoo-Studios

Angesichts des aufkommenden Tattoo-Booms der letzten Jahre schießen neue Tattoo-Studios wie Friseursalons aus dem Boden. Fast jede Kleinstadt hat einen eigenen Piercer und Tätowierer. Auch in kleinen Studios arbeiten fähige Künstler – da zum Tätowieren keine spezielle Ausbildung nötig ist, gibt es jedoch auch zahlreiche schwarze Schafe. Möchtest Du überprüfen, ob das Tattoo-Studio Deiner Wahl wirklich gute Arbeit leistet, stelle Dir folgende Fragen:

1. Passt der Stil des Tätowierers zu Deinem Motiv?

Jeder Tätowierer hat sein eigenes Spezialgebiet und seinen eigenen Stil. Auch vorgegebene Motive tragen eine individuelle Note, da jeder Künstler andere Techniken und Farben nutzt. Hast Du einen bestimmten Stil oder ein Motiv im Sinn, suche nach einem Tätowierer, der diesen Stil selbst mag und Übung darin hat. Für komplexe Körperkunst wie naturalistische Motive und Portraits solltest Du Dich auf Tattooconventions oder in Fachzeitschriften nach einem Profi umsehen und einige Monate Wartezeit einplanen.

2. Welche Referenzen zeigt der Tätowierer im Netz und im Studio?

Namhafte und talentierte Künstler haben eine ganze Palette guter Arbeiten vorzuweisen – schau Dich im Studio Deiner Wahl genau um oder stöbere durch Online-Bildergalerien, um Dir einen Eindruck von bisherigen Werken zu verschaffen. Gehen die Arbeiten des Studios nur vereinzelt über einfache Klebemotive mit starken Konturen hinaus, solltest Du nicht mehr als ein kleines Fun- oder Freundschafts-Tattoo in Betracht ziehen. Finden sich frei gezeichnete Kunstwerke und Sleeves mit schönen Kompositionen unter den bisherigen Kunstwerken, kannst Du den Künstlern im Studio auch anspruchsvollere Projekte überlassen.

 
woran-erkennt-man-ein-gutes-tattoo-studio-03-04-2019-bild3uhLDKAs7VcLgQ

Schau Dich im Studio Deiner Wahl um

woran-erkennt-man-ein-gutes-tattoo-studio-03-04-2019-bild4

Reste werden nicht wiederverwertet

3. Wird im Studio auf Sauberkeit geachtet?

Wenn Du Dir Farbe unter die Haut stechen lässt, achte unbedingt auf die hygienischen Bedingungen um Dich herum. Spontane Tattoo-Sitzungen im Wohnzimmer oder in der Küche sollten für jeden ein No-Go sein. Professionelle Tattoo-Studios verfügen über mindestens einen separaten Behandlungsraum mit einer höhenverstellbaren Liegebank. Tattoo-Nadeln und Zubehör werden mit Ultraschall-Geräten gesäubert und sterilisiert. Niemals verwendet ein Tätowierer eine Nadel für mehrere Personen! Die Tattoo-Farbe wird in sterile Kunststoff-Töpfchen geträufelt und Reste werden nicht wiederverwertet. Zu guter Letzt trägt der Tätowierer natürlich immer medizinische Handschuhe. Wird eines dieser Sauberkeitsgebote während einer Sitzung verletzt, weise den Tätowierer direkt darauf hin und verzichte lieber auf ein Tattoo, wenn die Bedingungen nicht stimmen.

4. Wie viel Erfahrung bringt der Künstler mit?

Tätowieren muss geübt sein. Je länger ein Tätowierer im Geschäft ist, desto besser kann er verschiedene Hauttypen einschätzen und Tattoo-Farbe gezielt unter die Haut stechen. Erfahrene Tätowierer können außerdem hilfreiche Tipps bei Komplikationen nach dem Stechen geben. Vor Deinem ersten Termin ist es sinnvoll, etwas Smalltalk mit dem Tätowierer zu führen und dabei erste Infos einzuholen.

5. Welche Dienstleistungen bietet das Studio an?

Seriöse Tätowierer konzentieren sich voll und ganz auf ihr Handwerk. Bietet das Studio Deiner Wahl neben Tätowierungen auch kosmetische Behandlungen oder Piercings an, sollte jedes Aufgabengebiet von einem anderen Experten abgedeckt werden. In renommierten Tattoo-Studios ist jeder Tätowierer für einen bestimmten künstlerischen Stil zuständig.

6. Wie gut werden Anfänger informiert?

Steht Dein erster Tattoo-Termin bevor, sollten die Mitarbeiter im Tattoo-Studio Dir beratend zur Seite stehen und vor der ersten Sitzung alle offenen Fragen klären. In den meisten Tattoo-Studios liegen Zettel aus, die hilfreiche Tipps zur Vor- und Nachbereitung von Tattoo-Sessions auflisten. Seriöse Tätowierer stechen niemals Minderjährige ohne eine glaubhafte Zustimmung der Eltern – auch mit Elternzustimmung akzeptieren viele Tätowierer nur Kunden ab 18 oder sogar ab 21 Jahren, da die Haut sich im Teenager-Alter teilweise stark verändert und die Motive sich so verziehen. Auch Alkohol und Drogen sowie Zigaretten sind in sauber arbeitenden Tattoo-Studios tabu.





Medizinisches Produkt Hochwirksame Hautpflege Dermatologisch bestaetigt Ohne Tierversuche 100% Vergan Made in Germany