• GRATIS VERSAND AB 20€ (DE)
  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN
  • SICHER MIT SSL-VERSCHLÜSSELUNG

Tattoo weglasern: Mit welchen Risiken, Kosten und Schmerzen man rechnen muss und warum Pflege so wichtig ist.

tm-blog-interview-endlich-ohne-andrea-goemann-anzeige-gross

Im Interview mit Andrea Goemann, ENDLICH OHNE

Tattoo weglasern: Mit welchen Risiken, Kosten und Schmerzen man rechnen muss und warum Pflege so wichtig ist.

Ein Tattoo bleibt für immer – derselbe Geschmack aber vielleicht nicht. Wer nicht mehr mit seinem Kunstwerk zufrieden ist und es loswerden will, landet bei Menschen wie Andrea Goemann. Die gelernte Betriebswirtin und Heilpraktikerin ist Gründerin von ENDLICH OHNE, dem Marktführer für Tattooentfernungen in Deutschland. Im Interview erklärt die Spezialistin, welche Risiken das Entfernen von Tattoos mittels Laser für den Patienten hat, wie die Technik funktioniert, wie Sie mit der neuen Verordnung der Bundesregierung umgeht und wie wichtig die Pflege danach ist.

Liebe Andrea, was sind die Hauptgründe von Menschen, sich Tätowierungen entfernen zu lassen

Die meisten denken sicherlich an die klassische Jugendsünde (Tribal, Name, 'Arschgeweih`) die endlich entfernt werden soll. Manche Tattoos sind unsauber gestochen, verlaufen, der Körper oder der persönliche Geschmack hat sich verändert oder das Tattoo soll für ein neues Cover-Up aufgehellt werden.  Es gibt oft sehr emotionale Gründe, warum Menschen sich für eine Entfernung in unseren ENDLICH OHNE Praxen entscheiden, z.B. weil sie ein Tattoo mit einem bestimmten Menschen oder Lebensabschnitt verbinden und nicht mehr daran erinnert werden möchten oder das Tattoo psychisch belastet, weil man sich einfach nicht damit wohlfühlt. Generell überlegen sich die Menschen sich die Entscheidung ein Tattoo entfernen zu lassen sehr gut.

Wer kommt da so alles bei Euch vorbei - gibt es da ein erkennbares Muster?

Ca. 75 % unserer Patienten sind Frauen. Wahrscheinlich weil die Entscheidung für die Entfernung eines störenden Tattoos oder auch Permanent Make-Ups schneller angegangen wird und der Körper durch den öffentlichen `Beauty-Druck` schnellstmöglich ästhetisch optimiert werden soll. Männer können anscheinend länger mit einem störenden Tattoo leben. Wir haben auch viele Tätowierer/Innen in Behandlung.
Generell ziehen sich Tattooentfernungen wie auch Tattoos durch die komplette Gesellschaft, vom Azubi bis zum Anwalt sind alle Gruppen dabei. Vertrauen, Respekt und Diskretion sind uns sehr wichtig.

Lassen sich von Dir auch Menschen behandeln, die allergisch auf ein Tattoo reagieren?

Ja, es ist häufig so, dass meist ältere Tattoos im Sommer bei Sonneneinstrahlung anfangen zu jucken. Diese Reaktion kann auch nach einer Behandlung zur Tattooentfernung auftreten. Wir geben detaillierte Pflegehinweise an die Hand. Wenn jemand sehr stark auf eine Tattoofarbe, z.B. Rot reagiert, sollte er dies vorher einer Behandlung beim Hautarzt abklären lassen.

 
tm-blog-interview-endlich-ohne-hamburg-wartezimmer

Wartebereich ENDLICH OHNE Hamburg

tm-blog-interview-endlich-ohne-hamburg-behandlungsraum

Behandlungszimmer ENDLICH OHNE Hamburg

Welche Risiken müssen Patienten durch die Entfernung in Kauf nehmen?

Es bestehen wie bei allen medizinischen Eingriffen Risiken. Vor und nach der Behandlung sollte auf Bodybuilding, Schwimmen, Sauna und natürlich Sonne verzichtet werden, um Infektionen, Pigmentstörungen und Narbenbildung vorzubeugen. Besonders die Desinfektion und Kühlung des behandelten Areals ist in den ersten Tagen wichtig, danach empfehlen wir die Laseraftercare Produkte von TattooMed.

Was sind die Schwierigkeiten bei der Entfernung per Laser?

Schwarze Tattoofarbe lässt sich meist gut entfernen. Leider lassen sich aber nicht alle Tattoofarben mittels Laser entfernen. Hierzu klären wir bei ENDLICH OHNE im Beratungsgespräch auf. Man benötigt für ein optimales Ergebnis Laser mit mehreren Wellenlängen, um z.B. grüne Tattoos entfernen zu können.
Besonders schwierig sind aus meiner Erfahrung helle Farben wie Gelb, Weiß, Orange, aber auch manche Dunkelrot, Lila und Türkistöne. Schwierig kann auch die Entfernung von Tattoos mit vielen weißen Highlights oder mit viel weißer Farbe gemischten Tattoofarben sein.

Wie viele Sitzungen über welchen Zeitraum müssen durchgeführt werden, um ein etwa handtellergroßes, mehrfarbiges Tattoo zu entfernen?

Bei den meisten Profitattoos benötigen wir in etwa zwischen 6 und 12 Behandlungen im Abstand von ca. 6 Wochen. Für eine Cover-Up Aufhellung reichen meist ca. 2-6 Behandlungen aus. Wir empfehlen gegen Ende der Behandlung auch längere Pausen, vor einem neuen Tattoo sollten mind. 6 Monate nach der letzten Laser Behandlung vergangen sein. Je nach Farbe dauert die Entfernung meist zwischen 1 und 2 Jahren. Laientattoos und Schattierungen lassen sich natürlich schneller entfernen.

Wie teuer ist so eine Entfernung?

Die Preise beginnen bei Minitattoos bei €80,- pro Einzelbehandlung. Wir haben auch sehr große Tattooentfernungsprojekte, die Preise gehen bis €300 pro Einzelbehandlung, wobei sehr große Tattoos z.B. Tattoosleeves oder große Rückentattoos oft auf mehrere Behandlungen aufgeteilt werden.

Wie viele Filialen habt ihr und was macht Endlich Ohne sonst noch?

Wir haben ENDLICH OHNE 2012 gegründet und derzeit 15 Filialen in Deutschland. Wir haben uns komplett auf Laser Tattooentfernung spezialisiert. Einige Praxen bieten auch unter unserer Marke HAUTNEU weitere ästhetische Behandlungen wie Unterspritzungen oder Dauerhafte Haarentfernung an

Eine Laserbehandlung ist ja auch eine für die Haut sehr anstrengende Zeit. Wie wichtig ist die Pflege der Haut danach und warum setzt Ihr dabei auf TattooMed?

Wichtig ist die Pflege des behandelten Areals durch spezielle Produkte. Wir empfehlen die behandelte Stelle neben der Desinfektion und Kühlung in der gesamten Behandlungspause mit den Laser Aftercare Cremes L1 und L2 täglich einzucremen und einzumassieren, um den Lymphabtransport zu fördern sowie im Sommer mit der L3 vor UV Strahlung zu schützen.

Seit 31. Dezember 2020 ist es nur noch Medizinern gesetzlich erlaubt, Tätowierungen per Laser zu entfernen. Was hältst Du davon und wie habt ihr das bei Endlich Ohne gelöst?

Leider mussten aufgrund der neuen Verordnung der Bundesregierung einige unserer Studios schließen. Wie gesetzlich vorgeschrieben werden alle ENDLICH OHNE Praxen jetzt von Ärzten geführt. Wir bilden Ärzte aus und hoffen bald an noch mehr Standorten mit ENDLICH OHNE präsent zu sein. Wir bemühen uns trotz der neuen Rechtslage weiterhin sehr, eine hohe Behandlungsqualität und tolle Ergebnisse zu erzielen.

Aktuell befinden wir uns ja seit November in einem “milden Lockdown” - wie geht Ihr mit der Situation um und was würdet Ihr Euch von der Bundesregierung wünschen?

Die neue Verordnung  in Deutschland hat den Vorteil, dass die ENDLICH OHNE Standorte als Arztpraxen geöffnet haben. Natürlich gibt es spezielle Corona Hygienekonzepte. Ich persönlich würde mir wünschen, dass Partner wie Tattoo- und Kosmetikstudios und Kleinunternehmer mehr von der Politik wahrgenommen und unterstützt werden würden.

Danke Andrea, für das tolle Interview!

 

Weitere Informationen zu ENDLICH OHNE gibts auf www.endlich-ohne.de oder auf Instagram: @endlichohne_Tattooentfernung

 

Passende Artikel
-20% IN.SPIRATION DAYs
-20% IN.SPIRATION DAYs
-20% IN.SPIRATION DAYs
-20% IN.SPIRATION DAYs
Medizinisches Produkt Hochwirksame Hautpflege Dermatologisch bestaetigt We Love Animals 100% Vergan Made in Germany