", { em: "" }); } else { pintrk('load', " "); } pintrk('page');
  • GRATIS VERSAND AB 20€ (DE)
  • SCHNELL UND SICHER BEZAHLEN
  • SICHER MIT SSL-VERSCHLÜSSELUNG

10 Tipps gegen dumme Anmachsprüche

10-tipps-gegen-bl-de-anmachspr-che-wege-tattoos-03-04-2019-bild2

Wer kennt Sie nicht?

 

10 Tipps gegen dumme Tattoo-Anmach-Sprüche

Tattoos fallen überall auf – egal, ob Du große oder kleine Hautverzierungen trägst, Du wirst sicher früher oder später darauf angesprochen. Wer schon ein schönes Tattoo trägt, der kann manche Anmachsprüche sicher schon nicht mehr hören. Wir haben die elegantesten Mittel und Wege zusammengetragen, um nervige Flirtsprüche rund um Tattoos effektiv abzuwehren. So kannst Du unerwünschten Gesprächen und Kompliment-Tiraden von betrunkenen Disco-Besuchern aus dem Weg gehen, ohne unhöflich oder unsicher zu wirken.

Die häufigsten Tattoo-Flirtfails

"Cooles Tattoo! Hat das 'ne Bedeutung?" – Es ist eigentlich ziemlich erstaunlich, wie oft andere diese Frage an der Grenze der Sinnlosigkeit stellen. Die Frage rutscht sogar Menschen heraus, die selbst tätowiert sind. Kleiner Tipp: Stelle sie niemals einem Fremden! Und wie genau könnte so ein Tattoo ohne Bedeutung denn eigentlich aussehen? Natürlich hat jedes Tattoo eine Bedeutung, die vielleicht auch sehr persönlich ist. Was meist nur ein gut gemeinter Gesprächseinstieg sein soll, schwebt in der Praxis eher zwischen Unfug und Unhöflichkeit. Abgesehen von dieser Gretchenfrage gibt es noch eine ganze Reihe an eher störenden Klassikern, die wir Dir nicht vorenthalten möchten:

  • Wo hast Du noch Tattoos?
  • Willst Du das noch erweitern? Ich hätte da eine Idee...
  • Kennst Du den Tätowierer ...?
  • Hat das weh getan?
  • Was willst Du damit machen, wenn Du alt bist?

 
10-tipps-gegen-bl-de-anmachspr-che-wege-tattoos-03-04-2019-bild3

Dein Rückentattoo fällt sicherlich auf

10-tipps-gegen-bl-de-anmachspr-che-wege-tattoos-03-04-2019-bild4

Armtattoos sind im Sommer selten zu verbergen

Alles kann, nichts muss

Wie häufig und mit wem Du Dich über Tattoos unterhalten möchtest, bleibt natürlich völlig Dir überlassen. Gerade nach dem Stechen eines frischen Kunstwerks ist so ein kleiner Smalltalk am Rande einer Party oder beim Eisessen ja vielleicht ganz nett. Auf Dauer solltest Du Dir jedoch wirksame Strategien zurechtlegen, um unliebsamen Gesprächen über Deine Tattoos freundlich aber bestimmt ausweichen zu können. Diese fünf Tipps helfen Dir, unliebsamen Smalltalk in jeder Situation freundlich aber bestimmt umgehen zu können:

1. Stelle Gegenfragen

Jede Frage nach Deinen Tattoos ist ja eigentlich nur ein freundlicher Versuch, Dich in ein Gespräch zu verwickeln. In manchen Fällen steckt auch echtes Interesse dahinter, beispielsweise wenn jemand ein Tattoo plant und ein gutes Studio sucht. Wenn Du nicht im Mittelpunkt stehen möchtest oder die Frage Dir schlichtweg zu persönlich ist, antworte kurz und oberflächlich und stelle schnellstmöglich eine Gegenfrage. "Danke, hast Du auch Tattoos?" – So versetzt Du dem Gespräch keine peinliche Stille und Dein Gesprächspartner fühlt sich nicht vor den Kopf gestoßen.

2. Gib Nonsens-Antworten

Dumme Fragen brauchen manchmal einfach dumme Antworten. Wenn Du auf einer Party bist und mitten im Gespräch von der Seite angequatscht wirst, mach Dir einfach einen kleinen Spaß daraus: Denk Dir eine wilde Hintergrundgeschichte zu deinem Tattoo aus und trage sie leidenschaftlich vor. Den Spaß solltest Du allerdings nicht zu weit treiben und früh genug auflösen, damit sich niemand angegriffen fühlt.

3. Lass Dich nicht reizen

Nicht jeder Anmach-Spruch ist auch wirklich nett gemeint. Sitzt Du beim Kaffeekränzchen mit Deiner Omi und ihren Freundinnen, bekommst Du vielleicht ein paar skeptische Fragen zu hören. Lass Dich nicht stressen – es steht einfach nicht jeder auf Tattoos, in der älteren Generation haben viele noch nie eines gesehen. Beantworte skeptische Fragen zu Deinen Tattoos freundlich und kurz, ohne rechtfertigend zu werden. Werden Omis Freundinnen beleidigend, musst Du das natürlich nicht jedes Mal auf Dir sitzen lassen: "Ich find das aber nicht schön!" – "Ich finde Ihre Haut auch nicht schön, macht ja nichts."

4. Bleibe positiv

Eigentlich ist jeder Tattoo-Anmachspruch ja nur ein kleines Kompliment. In den meisten Fällen bist Du mit einem einfachen "Danke" bereits aus dem Schneider. Hast Du überhaupt keine Lust auf Dein Gegenüber, wähle die Flucht nach vorn und wünsche ihm einfach einen schönen Abend, bevor Du Dich wieder Deinen Freunden oder der Bar zuwendest.





Tags: 10 Tipps
Medizinisches Produkt Hochwirksame Hautpflege Dermatologisch bestaetigt Ohne Tierversuche 100% Vergan Made in Germany